Laufen Florian Struss Tartanbahn Intervalle

Interview mit @Hamburg_runner

Am vergangenen Wochenende lief Florian beim Harsefelder Lauf-Musik-Festival in 39:19 Minuten auf den 2. Platz auf der 10200m Langstrecke. Passend zu dem super Finish, nehme ich mir Zeit für ein paar Fragen an Ihn.

Soviel vorab: Florian (aka @Hamburg_runner) ist auf allen Distanzen unterwegs. Von 5km auf der Bahn, bis hin zum Marathon. Im Gespräch erzählt uns Florian, was Ihn motiviert und warum er einen Lauftreff betreut.

Hey Flo, seit wann läufst du eigentlich?

Seit 5 Jahren

Und wie bist du eigentlich zum Laufen gekommen?

Meine Mutter hat mich bei einem Charity Lauf an der Alster angemeldet bei dem ich direkt 3ter geworden bin. Von da an war ich süchtig.

Warum läufst du und was motiviert dich?

Laufen ist für mich Spaß pur. Ich brauche nur ein paar Kilometer laufen und schon verbessert sich meine Stimmung ungemein.

Wie oft läufst / trainierst du in der Woche?

Wenn die Arbeit es zulässt, trainiere ich 5 Tage die Woche.

Welche Rolle spielt Stabi Training dabei?

Ich habe einen Tag die Woche an dem ich ins Gym gehe. Dort habe ich einen festen Plan mit Mobilitäts und Stabilitätsübungen.

Was ist dein (bisher) größter Erfolg?

Mein Sieg beim Stader Altstadtlauf 2018 vor den Augen meiner Familie.

Laufen Florian Struss Hafencity Hamburg Interview Runsven

Wie bist du laufend unterwegs? (Alleine, mit einer Laufgruppe oder im Verein?)

Ich laufe am liebsten in Gesellschaft z.B. bei Lauftreffs. Mein Training mache ich aber bisher immer allein.

Was sind deine nächsten Ziele?

Ich starte dieses Jahr noch bei ca. 20 Läufen. Der größte ist wohl der Berlin Marathon. Der schwerste wird aber der Brocken Marathon.

Bei dem ganzen Training für deine Wettkämpfe, wie schaffst du die Balance zwischen Job und Training?

Ich versuche, wenn ich nach Plan trainiere, alle Einheiten trotz Arbeit durchzuziehen. Dann habe ich auch wieder Phasen in den die Arbeit vorgeht und ich mich sportlich etwas zurücknehmen muss.

Und was machst du eigentlich beruflich?

Ich arbeite als Laufexperte bei Runners Point.

Man kann also sagen, dass du deine Leidenschaft für das Laufen zum Beruf gemacht hast? 🙂

Ja, das kann man sagen. Ich bin auch übers Laufen zu diesem Job gekommen.

Und wie viele Paar Laufschuhe hast du im Schrank stehen?

12 Paare habe ich zur Zeit in Benutzung.

Neben deinem eigenen Training, bietest du seit einiger Zeit einen wochentlichen Laufreff an. Wie ist die Resonanz und warum machst du das eigentlich?

Alle die bis jetzt da waren, waren begeistert. Da ich den Lauftreff noch nicht aktiv beworben habe, ist er noch ein Geheimtipp für Kenner. Ich biete den Lauftreff an, weil ich dort so viele tolle Erlebnisse hatte, so nette Menschen kennen lernen durfte und so viele schöne gemeinsame Kilometer gelaufen bin.

Hast du eine Lieblingsstrecke beim Laufen?

Ja, die Fischbeker Heide. Speziell der Heidschnucken Weg.

Laufen Florian Struss Fischbeker Heide
Unterwegs auf seiner Lieblingsstrecke

Welche Rolle spielen Soziale Netzwerke wie Instagram, Facebook , Strava oder Alsterrunning für dich?

Es ist eine tolle Möglichkeit, sich mit anderen Läufern zu verbinden und sich auszutauschen.

Wenn du nicht laufen bzw. Sport machen würdest , würdest du…?

Dann würde ich bestimmt mit 10 Kilogramm Übergewicht, verkatert von der letzten Party auf dem Sofa liegen. 😀

Zum Schluss, dein Rat für alle Laufeinsteiger?

Die meisten überfordern sich am Anfang maßlos. Mein Rat ist, macht langsam am Anfang und lauft im niedrigen Pulsbereich. Dann werden sich schnell spürbare Erfolge einstellen.

Vielen Herzlichen Dank Flo!

Für alle, die mehr über den Lauftreff oder Florians Läufen mitbekommen möchten, empfehle ich einen Blick auf sein Instagram Profil.

Fotos: Ina Rhoden

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.