Feel Fast

„Feel Fast“ Event mit dem neuen ASICS Roadhawk FF und ASICS Dynaflyte 2

(Werbung|Produkttest)

Unter dem Namen „Asics Feel Fast“ fand in den vergangenen Wochen eine Tour mit Stationen in Wien, München, Köln, Frankfurt, Berlin und zum Abschluss in Hamburg statt. Bei der Kooperation zwischen Asics und Runners Point hatten ausgeloste Mitglieder der RunClub Community die Möglichkeit, die neuen Laufschuh-Modelle des Dynaflyte 2 oder des neuen Roadhawk FF zu testen.

Auch ich konnte bei dem Event dabei zu sein und freute mich schon seit geraumer Zeit darauf. Wann hat man sonst die Möglichkeit einen neuen Laufschuh ohne Verpflichtungen und bei einem Lauf direkt auszuprobieren? Richtig, eigentlich nie.

 

Schon kurz nach meiner Ankunft im Runners Point Store, wo das Event in Verbindung mit dem wöchentlich stattfindenden „Fit & Fast Training“ ausgerichtet wurde, kamen bereits die ersten gut gelaunten TeilnehmerInnen in den Laden. Zu Gast war Robin von Asics, der die neuen Modelle Roadhawk FF und den Dynaflyte 2 dabei hatte, die jeder beim anschließenden Lauf ausgiebig testen konnte. Bevor es jedoch auf die Straße ging, erklärte uns Robin die Besonderheiten und Neuerungen der beiden Schuh-Modelle. Er hat anfangs nicht zu viel versprochen, denn die Informationen waren wirklich kurz und kompakt 🙂

Impressionen und Details zum Dynaflyte 2

Asics Dynaflyte 2
Asics Dynaflyte 2

Ich selbst habe den neuen Dynaflyte 2 ausprobiert, der sich sehr bequem am Fuß anfühlt und in der Farbe „Black, Island Blue, Limoges“ (oder einfach gesagt „Schwarz / Blau“) auch optisch was hermacht. Die dezente Farbkombination finde ich gut, denn so kann man den Schuh auch mal in der Freizeit anziehen, ohne gleich als „Läufer“ erkannt zu werden 😉

Die neue Zwischensohlen Technology (Flytefoam) soll dem Läufer Leichtigkeit und Komfort bitten. Egal in welcher Situation: Ob bei schnellen Einheiten oder auch längeren Läufen. Der Hersteller verspricht einen leichten Schuh für alle Situationen und mit Dämpfungskomfort. Also ein guter Allrounder für Neutral-LäuferInnen.

 

Hier noch ein paar Eckdaten zum Dynaflyte 2

  • Name: Asics Dynaflyte 2
  • Erhältlich in drei Farben: Black/ Island Blue/ Limoges, Black/White/ Carbon oder Cherry Tomato/ White / Mid Grey
  • Gewicht: 225 g
  • Sprengung: 8 mm
  • Pronation: Neutral
  • Dämpfung: Gel-Dämpfung im Rückfußbereich
  • Preis: ca. 160 EUR

Lass uns endlich laufen!

Soweit so gut. Nachdem wir nun alle wussten, welche Neuerungen die Schuhe haben, waren alle heiß aufs Testen der Schuhe.

Die Hamburger Frontrunner Alexandra, Ramona und Timo boten dafür drei Trainings-Gruppen mit unterschiedlichen Inhalten an. So kam jeder auf seine Kosten und konnte selbst entscheiden, wo er mitlaufen wollte. Mit der Gruppe von Timo ging es für mich Richtung Alster, um dort eine gemeinsame Runde zu drehen.

Bei einem (Aufhol-) Sprint konnte ich die Schuhe dann auch noch mal gut testen. Passform ist gut, der Schuh ist bequem, jedoch ist mir die Dämpfung des Schuhs etwas zu weich. Mir persönlich fehlt die „Direktheit“, die ich inzwischen von meinem DS Trainer gewohnt bin. Nichts desto trotz ein schöner Schuh, der aufgrund des neuen nahtfreien Obermaterials schön leicht und bequem ist.

Wer nach der Alsterrunde noch unsicher war, konnte spätestens bei den abschließenden Treppen-Sprints und einem Steigerungslauf seine Testschuhe auf Herz und Nieren prüfen.

Asics Feel Fast TryOn Event Hamburg

Nach dem Lauf trafen sich alle drei Gruppen wieder am Store, wo bereits ein paar Snacks und Getränke warteten, die man sich nach dem Training auf jeden Fall verdient hat 🙂 Wer wollte, konnte Robin noch weiter zu den neuen Modellen ausfragen oder holte sich bei den anwesenden Coaches weitere Tipps für das eigene Training.

Vielen Dank für den schönen und informativen Abend mit vielen bekannten Gesichtern, sowie die Möglichkeit die neuen Modelle zu testen!

Habt Ihr auch schon den neuen Dynaflyte 2 (oder Roadhawk FF) getestet oder in der Hand gehabt? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar mit eurer Meinung zu dem Schuh 🙂

 

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.